ALLGEMEINE GESCHÄFTSBEDINGUNGEN

MACY TATTOO / ALL IN TATTOO

Stand 01.01.2020

 

ALLGEMEINES

 

Personen unter 18 Jahren werden nur mit Einverständniserklärung der Erziehungsberechtigten und Kopien der Lichtbildausweise des Jugendlichen und des Erziehungsberechtigten von Macy Tattoo/All in Tattoo tätowiert oder gepierct. Zusätzlich muss der Erziehungsberechtigte beim Beratungsgespräch oder Tätowieren/Piercen anwesend sein.


Jugendliche unter 16 Jahren werden auch mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten nicht tätowiert oder gepierct – Ausnahmen sind nur möglich, wenn ein ausführliches Vorgespräch bei dem ein Erziehungsberechtigter anwesend ist durchgeführt wurde und Motivwunsch und Stelle des Tattoos bzw. Stelle des Piercings für das Studio vertretbar sind.

Personen, die unter Alkohol- und/oder Drogeneinfluss stehen, Schwangere oder stillende Mütter, sowie Personen, die ihre Haut mit Betäubungsmitteln/-cremes vorbehandelt haben werden ebenfalls nicht tätowiert. Ebenso wird eine gewisse Körperhygiene vorausgesetzt. Sollte diese nicht vorhanden sein, behalten wir uns vor Termine ab zu sagen.

Der Kunde ist dazu verpflichtet den Tätowierer/Piercer über mögliche Allergien, chronische oder ansteckende Erkrankungen, Arzneimittelunverträglichkeit, Medikamentengebrauch, einer bestehenden Schwangerschaft oder Stillzeit zu informieren. Sollte der Auftraggeber wider besseren Wissens Falschangaben machen oder einen bzw. mehrere der o. g. Umstände verschweigen bzw. zurückhalten, behält sich das Tattoo Studio das Recht vor, zivil- und/oder strafrechtlich gegen den Auftraggeber vorzugehen.

 Der Auftraggeber verpflichtet sich den ihm auferlegten Pflegehinweisen für Tattoos und Piercings nachzukommen und diesen nach bestem Wissen und Gewissen Folge zu leisten.

Der Tätowierer behält sich vor, Kundenwünsche unbegründet abzulehnen. Dies gilt insbesondere für politische oder religiöse Wunschmotive oder für Platzierungen an Körperstellen die nicht vertretbar sind.

Motivwünsche können selber mitgebracht werden. Der Auftraggeber muss sicherstellen, dass keine Urheberrechte verletzt werden und ist voll verantwortlich für Motive, welche nicht vom Studio Macy Tattoo/All in Tattoo selbst designt werden.

Selbst gezeichnete/entworfene Tattoo- Vorlagen sind Eigentum des Tattoo Studios und dürfen nur nach Absprache mit Macy Tattoo/All in Tattoo weiter verwendet, mitgenommen oder veröffentlicht werden. Das Copyright der Custom Designs liegt beim jeweiligen Künstler.

Der Kunde verpflichtet sich, während seines Besuches im Tattoo Studio eine angemessene Verhaltensweise an den Tag zu legen. Sollte sich der Kunde selbst nach einer Verwarnung weiterhin nicht angemessen verhalten, haben der Tätowierer oder Mitarbeiter des Studios das Recht, den Kunden aus dem Tattoo Studio zu verweisen und gegebenenfalls ein Hausverbot auszusprechen. Dies gilt auch bei unangemessenem Verhalten gegenüber Mitarbeitern oder anderen Kunden des Studios.

Mit dem schriftlichen Einverständnis der Kunden werden Fotos der Tätowierung/des Piercings oder auch individuell angefertigte Zeichnungen im Internet und im Studio veröffentlicht. Die Rechte bleiben allein dem Studio Macy Tattoo/All in vorbehalten.

Der Verzehr von Speisen und Getränken ist nur im Kundenbereich erlaubt, an den Arbeitsbereichen ist er strengstens untersagt. 

Hunde sind im Studio nicht erlaubt – Ausnahmen können nach Absprache unter Einhaltung der hygienischen Bestimmungen gewährt werden.

TERMINVEREINBARUNG UND TERMINKAUTION

Ein Vertrag zur Fertigung eines Tattoos kommt zustande, wenn der Kunde den Entwurf für das Tattoo in Auftrag gibt, einen Termin vereinbart und eine Terminvereinbarung unterschreibt. Die Beauftragung ist durch die Zahlung einer Terminkaution seitens des Kunden nachgewiesen. Mit einem Angebot geht der Kunde einen rechtsverbindlichen Kaufvertrag ein. Das Angebot umfasst auch die Möglichkeit, dass kleine Abweichungen und technische Änderungen gegenüber den besprochenen Entwürfen und Beschreibungen gegeben sind. Bei diesem Sachverhalt ist eine Vertragsaufhebung und eine Anfechtung ausgeschlossen.

Sollte der vereinbarte Termin nicht eingehalten werden können, muss das Studio 5 Werktage vorab darüber in Kenntnis gesetzt werden. Eine Terminverschiebung ist maximal EIN mal möglich und muss binnen oben stehender Frist bekannt gegeben werden.

Eine Terminverschiebung erfolgt rein aus Kulanz des Studios, es steht dem Studio jederzeit frei bei Nichteinhaltung oder Unstimmigkeiten bzgl. des Termins die Terminkaution als Ausfallspauschale ein zu behalten und bei größeren Projekten, die mehrere Termine beinhalten, eine angepasste Entschädigungssumme zu verlangen.

Bei einer Absage/Terminverschiebung aus persönlichen oder finanziellen Gründen wird die getätigte Terminkaution vom Studio als Ausfallpauschale ohne Angabe von weiteren Gründen einbehalten.

Sollte das im Voraus besprochene und festgelegte Motiv kurzfristig  abgeändert/ausgetauscht werden, steht es dem Studio frei eine angepasste Ausfallpauschale bei Arbeitsausfall zu verlangen bzw. bei einem Mehraufwand den vorab besprochenen Preis nach oben an zu passen.

Pünktlichkeit wird vom Kunden erwartet. Eine Verspätung von mehr als 20 Minuten kann zur Folge haben sowohl den Termin als auch die Terminkaution zu verlieren.

Sollte der Termin von Seiten des Tätowierers/Piercers aus Krankheitsgründen oder anderen Gründen nicht wahrzunehmen sein, wird der Kunde frühzeitig kontaktiert und zeitnah ein Ersatztermin vereinbart.

Sollten mehrere Unstimmigkeiten (z.B. bzgl. Termineinhaltung, Pünktlichkeit, oder Verhaltensweise des Kunden) auftreten, steht es dem Tätowierer frei, künftig vereinbarte Termine ab zu sagen. Die im Voraus geleistete Terminkaution wird nicht ausbezahlt, sondern wegen Terminausfall einbehalten.

PREIS UND BEZAHLUNG

Der Preis gestaltet sich individuell je nach Größe, Motiv, Aufwand, Farbvielfalt und Körperstelle. Für Motive, die innerhalb einer Sitzung finalisiert werden können, wird ein Festpreis vorab vereinbart. Der vereinbarte Endpreis ist verbindlich.

Alle Motive, die mehrere Sitzungen in Anspruch nehmen, werden über einen Tagessatz von 600,00 – 800,00 Euro abgerechnet. Nachdem die Leistung erbracht wurde, ist die Entlohnung direkt bar oder via EC-Karte in voller Höhe zu entrichten. Jede Sitzung wird nach Vollendung in voller Höhe bezahlt, auch wenn das Motiv noch nicht fertig ist und über mehrere Sitzungen finalisiert wird. Vereinbarte Endpreise bzw. Sitzungs- oder Tagespreise sind in Euro inklusive 19% MwSt.

NACHSTECHEN UND TOUCH UPS

 

Die Kosten für ein Nachstechen sind im Preis des Tattoos enthalten.

Unter Nachstechen versteht sich eine punktuelle Nachbearbeitung zur Behebung kleiner Makel am Tattoo, die durch den Tätowierer oder die Haut (Heilung) entstanden sind.

Das Nachstechen ist kostenpflichtig, wenn falsche Pflege/Nachsorge vom Kunden vorliegt (z.B: wenn falsche Creme verwendet, die Kruste der frischen Tätowierung abgekratzt wurde, oder durch zu wenig bis gar kein Eincremen Beschädigungen an der Tätowierung entstanden sind).

HYGIENE UND NACHBEHANDLUNG

 

Das Tattoo wird unter Einhaltung aller hygienischen Vorschriften, in Anwendung professioneller Instrumente und Produkte, sowie durch fachkundige Techniken ausgeführt.

Es werden ausschließlich sterile Einwegnadeln und in Deutschland erworbene und zugelassene Farben zum Tätowieren verwendet. Alle verwendeten Desinfektionsmittel sind VAH-gelistet. Bestandteile und Inhaltsstoffe der verwendeten Mittel und Farben, sowie der Hygieneplan können auf Nachfrage eingesehen werden.

Über Risiken, Nebenwirkungen und Nachsorge eines Tattoos/Piercings wird ausführlich aufgeklärt und beraten. Für Beratung und Fragen stehen Tätowierer, Piercer, sowie Studioleitung während der Öffnungszeiten im Studio zur Verfügung.

GUTSCHEINE

 

Geschenkgutscheine können in jeder Höhe erworben werden. Der Wert der Gutscheine wird nicht ausbezahlt, sondern der Gutschein kann ausschließlich zur Verrechnung eines Auftrages oder für den Kauf eines Produktes (wie z.B. TattooMed Creme) verwendet werden. Restbeträge werden ebenfalls nicht ausbezahlt.

Gutscheine werden nur akzeptiert, wenn sie von All in Tattoo /Macy Tattoo ausgestellt wurden, einen Betrag, ein Ausstellungsdatum und einen Firmenstempel aufweisen.

Gutscheine können nur eingelöst werden, wenn sie physisch im Studio abgegeben werden, ein Foto des Gutscheins reicht zur Einlösung nicht aus! Bei Verlust des Gutscheins übernimmt das Studio All in Tattoo & Piercing keine Haftung.

Gutscheine von anderen Tattoo Studios werden nicht angenommen. Eine Barauszahlung der Gutscheine ist nicht möglich. Sofern es sich nicht um Aktionsgutscheine handelt, sind Gutscheine maximal drei Jahre gültig.

GEWÄHRLEISTUNG

 

Der Kunde erklärt sich bei Vertragsabschluss mit den AGBs einverstanden. Für Unzufriedenheit oder Nichtgefallen wird nicht gehaftet. Für Folgeschäden durch Selbstverschulden, mangelnde Nachsorge/Hygiene, Unverträglichkeit oder aus anderen selbstverschuldeten Gründen können weder Künstler noch Firma zur Rechenschaft gezogen werden.

Das Betreten des Studios erfolgt auf eigene Gefahr.

Der Kunde erklärt sich weiterhin im Sinne des §228 StGB damit einverstanden, dass der beauftragte Tätowierer/Piercer bei der Durchführung des Tattoos/Piercings einen Eingriff am Körper vornimmt. Durch dieses Einverständnis entfällt die Rechtswidrigkeit der §§223, 224, 226 StGB. Mit der unterzeichneten Einverständniserklärung erklärt sich der Kunde bereit auf alle rechtlichen Schritte gegen das Tattoo Studio oder den Tätowierer/Piercer zu verzichten.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam, nichtig oder anfechtbar sein, so bleiben die anderen Bestimmungen davon unberührt und der Vertrag bleibt im Übrigen wirksam. Anstelle der unwirksamen oder nichtigen Regelung richtet sich der Vertrag nach den gesetzlichen Vorschriften.

Das Studio, bzw. der Dienstleister verpflichtet sich, die Daten der/des Kunden nur für den Zweck der zu erbringenden Dienstleistung unter Berücksichtigung der Datenschutzklauseln einzusetzen und die Daten nicht an Dritte oder außenstehende Personen weiterzugeben. Datenschutzbestimmungen, sowie Datenverarbeitungs-hinweise können auf Nachfrage eingesehen werden.