Ich fing als Shopleitung in einem Tattoostudio an, doch schon nach kurzer Zeit wollte ich mehr. Ich besuchte einen Piercing-Kurs bei einem erfahreren Piercer, bei dem ich den Umgang mit Nadeln lernte. Es klappte super, was mich sehr verwunderte, da ich selbst eine Nadelphobie habe und anfangs so meine Zweifel hatte. Wie sich dann rausstellte, stören mich Nadel überhaupt nicht, wenn ich sie zur Verschönerung anderer Menschen einsetze.

Jetzt pierce ich sehr gerne und lege immer großen Wert darauf, dass ich Piercings nur dann steche, wenn ich davon überzeugt bin, dass es zur jeweiligen Person passt und ich kein Potential für Komplikationen sehe.

Nachdem ich ein halbes Jahr als Piercerin arbeitete, ergab sich für mich und meine Kollegen Macy und Milan die Möglichkeit die Gewerberäume zu übernehmen und wir gründeten All in Tattoo & Piercing.

Mit der Selbständigkeit wollte ich mein Arbeitsspektrum erweitern, so belegte ich 2014 einen Kurs für Permanent-Make Up bei Belagra Kosmetik hier in Augsburg.

Schon als junges Mädchen wollte ich Make Up Artist oder dergleichen werden, doch meine Eltern meinten ich solle eher etwas lernen, was auch Geld einbringt ;)

Jetzt, 16 Jahre später, mache ich beruflich das, was mir Spaß macht. Ich liebe es andere Menschen zu verschönern, egal ob mit herkömmlichen Make Up oder bleibend mit Permanent-Make Up. Um dennoch nicht auf der Stelle zu treten, steht bald noch eine Weiterbildung zur zertifizierten Kosmetikerin an, um meinen Traum endgültig zu verwirklichen.